Geschichte

Das Vokalensemble diapasón wurde Ende 2009 von vier Ravensburger SängerInnen gegründet. Um größer besetzte Werke zur Aufführung zu bringen, wurden bereits zu Beginn regelmäßig befreundete SängerInnen eingeladen in Programmen mitzuwirken. Inzwischen besteht der Klangkörper aus sieben in jeder Hinsicht bestens harmonierenden Musikern.

Im Mittelpunkt des Schaffens von diapasón steht die Aufführung weltlicher und geistlicher a-cappella-Werke der Renaissance und des Barock.

 

diapasón kann inzwischen auf eine rege Konzerttätigkeit mit vielfältigen Programmen zurück blicken. Besonderen Anklang bei Publikum und Presse finden die Abend füllenden musikalisch-literarischen Veranstaltungen, die diapasón regelmäßig mit Autoren durchführt.

diapasón findet seit geraumer Zeit auch überregional Beachtung: Das Ensemble folgte Einladungen beispielsweise nach München, an die Leipziger Nicolaikirche und ins Thüringer Kloster Volkenroda, zudem gaben die SängerInnen Konzerte im italienischen Mantua. 2016 ging diapasón auf Konzertreise nach Südtirol.

 

Sein 10-jähriges Jubiläum feiert diapasón 2019 mit einer Konzertreise nach Norddeutschland mit Auftritten in Hamburg, Lüneburg und Amelinghausen.

 

 

Über die Unternavigation erhalten Sie kurze Steckbriefe der Ensemblemitglieder.

Programme

Folgende Programme wurden bereits aufgeführt oder sind für die nahe Zukunft geplant:

  • Die Liebe: Madrigale & Heine-Lyrik
  • Hoff, Glück wird kommen drein: Madrigale, Motetten & Lyrik.
  • Friedhofsgeschichten und Musik. Madrigale & bewegende Texte auf dem Ravensburger Hauptfriedhof
  • Reise zum Amazonas des Jesuiten Dominicus Mayr. Motetten, Madrigale & Texte.
  • Musik & Texte im Advent. Motetten, Madrigale & vorweihnachtliche Geschichten.
  • Von Lieb' und Tod umfangen. Motetten, Madrigale & Lyrik.
  • Auszüge aus Judas Maccabaeus
  • Soli Deo Gloria – Musik zur Ehre Gottes im 16. und 17. Jahrhundert
  • Selige Sehnsucht - Gedichte und Madrigale von der Suche nach Liebe und Leben
  • Christ ist erstanden. Österliche Vokalmusik in Reformation und Gegenreformation
  • Himmelhochjauchzend! Eine Frühlingseuphorie
  • Musikalische Sehnsuchtsorte - Madrigale im Europa des 16. und 17.Jahrhunderts
  • Jesu meine Freude - Ein, zwei und dreichörige Passionsmotetten, zusammen mit dem Bachchor Ravensburg
  • Machet die Tore weit - Mehrstimmige Adventsmotetten
  • Auf einem Baum ein... - Tierische Vokalmusik und Lyrik
  • Queen of hearts

Langfristige Projekte

diapasón möchte die Musikwelt der Renaissance und des Barock auch Menschen erschließen, die bisher keinen Zugang zu dieser facetten- und farbenreichen Musik haben. Vor allem Jugendliche sollen Gelegenheit haben, die Werke kennen zu lernen. Projekte, die sich aus diesem Ansinnen ableiten:

  • Musizieren mit SchülerInnen im und außerhalb des Unterrichts
  • Erarbeitung von Programmen mit SchülerInnen (Musik, Musik & Text)
  • Gesprächskonzerte speziell abgestimmt auf Kinder und Jugendliche